Tibet eröffnet neue Pilger Routen nach Indien

Desöfteren haben wir darauf aufmerksam gemacht, dass jeder Tibeter und jede Tibeterin jederzeit und ohne Weiteres einen Reisepass der chinesischen Behörden für eine Reise ins Ausland erhalten kann. Viele Tibeter nutzen eine Ausreisegenehmigung um grössere Feste im Exil des Dalai in Indien zu begehen. Mit dem Fernbus kommen sie von Lhasa nach Kathmandu und von dort aus weiter zum Sitz der tibetischen Exilregierung in Dharamsala in Nordindien.

Wer, aus welchen Gründen auch immer, Tibet verlassen will, ist keineswegs auf eine heimliche Flucht angewiesen. Selbst einer der ranghöchsten Repräsentanten des Dalai, Kelsang Gyaltsen, gab zu, dass Tibeter problemlos von Tibet aus- und nach Tibet einreisen könnten: „Seit 1979 können die Exil-Tibeter ihre Verwandten in Tibet besuchen und umgekehrt. Im Laufe der letzten Jahre waren viele Exil-Tibeter zu Besuch in Tibet und viele Tausende von Tibetern aus Tibet sind zu Pilgerreisen nach Indien gekommen.”

Allein zu einer öffentlichen Ritualveranstaltung des Dalai Anfang 2006, so bestätigte sogar die chinafeindliche International Campaign for Tibet, seien 7.000 Pilger aus Tibet nach Nordindien gekommen. Zum Neujahrsfest kommen besonders viele Tibeter über die Berge, Pilger, die sich vom Dalai für das Neue Jahr segnen lassen wollen. Maria Blumencron und Dieter Glogowski, zwei die schon seit Jahren Lügen über tibetische Flüchtlingstrecks verbreiten, wurden 2008 sogar durch das ARD-Kulturmagazin “Titel, Thesen, Temperamente” ihrer Lügen überführt. Unter anderem wurde bewiesen, dass eine Photodokumentation über die „dramatische Flucht“ zweier Kinder inszeniert war.

Nun haben der Volkskongress Tibets und Vertreter der indischen Regierung weitere Verträge für neue Routen unterzeichnet. Der Nathu La Pass (Chinesisch: Nǎiduī Lā) mit seinen 4,545 Metern Höhe verbindet Tibets Yadong County mit Indiens Sikkim Bundesstaat. Aufgrund des wachsenden Verkehrs sollen drei neue Routen gebaut werden. Nathu La war Teil der südlichen Route der Seidenstrasse. Der Grenzübergang wurde durch den Indisch-Chinesischen Grenzkonflikt 1962 geschlossen und erst im Juli 2006 wieder eröffnet.

Advertisements

~ von oyukidaruma - 14/10/2014.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: