China zieht seine Ölplattform von den Paracel Inseln ab

Kampfschiffe der Volksmarine haben letzte Woche die Ölplattform aus der umstrittenen Region um die Paracel Inseln im Südchinesischen Meer weggeschleppt. Das bestätigten auch Vertreter der vietnamnesischen Küstenwache. Als China die Plattform im Mai verlegte, löste das gewalttätige Proteste in der Volksrepublik Vietnam aus. Xinhua behauptete, die Plattform sei nur aufgrund der Taifunsaison weggeschleppt worden. Die vietnamnesische Regierung machte ihre Hoffnung deutlich, dass die Plattform nicht mehr in das Gebiet zurückgebracht werde. Die Plattform ist laut chinesischer Volksmarine derzeit auf dem Weg in einen Hafen auf der Südseeprovinz Hainan.

Die Plattform war Anfang Mai in die Nähe der Paracel Inseln gebracht worden. Kurz darauf gab Chinas staatlicher Ölkonzern CNPC bekannt, dass die Bohrplattform bei Xisha Öl- und Gasvorkommen gefunden habe. Vietnam kritisierte die Aktion, da sich die Bohrinsel auf der vietnamesischen Kontinentalplatte und innerhalb der 200-Meilen-Zone befand. Aus chinesischer Sichtweise heraus, gehört die gesamte Inselgruppe seit 1044 zum chinesischen Territorium.

Advertisements

~ von oyukidaruma - 23/07/2014.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: