US-Konzerne schaffen fast 1 Billion Dollar aus den Staaten heraus

In einer Pressemitteilung der amerikanischen Ratingagentur Moody’s war diesen Monat zu lesen, dass US-Konzerne annähernd 1 Billion Dollar ins Ausland geschafft haben um der Steuer in der Heimat zu entgehen. Die von Moody’s genannten Unternehmen hatten demnach Ende 2013 ein Barvermögen von 1,64 Billionen Dollar, was einem Plus zum Vorjahr von 12 Prozent entspricht. Angeführt wird das Rating vom Sklaventreiber Apple. Unfassbare 158,8 Milliarden Dollar an Barvermögen wies das Konto des Unternehmens im letzten Jahr auf. Vorwiegend in Offshore Konten angelegt.

Darauf folgt das Unternehmen Caterpillar, welches die Gewinne seiner Tochterunternehmen nutzte um seine Steuerlast um 2,4 Milliarden Dollar zu reduzieren. Für die Regierenden in Washington, die Teile der Bevölkerung unter dem Shut Down leiden lassen, scheint die Steuerflucht ihrer Grosskonzerne kein wirklich dringendes Problem zu sein. Noch trägt vor allem die Mittelschicht die Steuerlast, während die Unterschicht mit teils dramatischen Kürzungen im Bereich Soziales, Gesundheit und Bildung konfrontiert ist. Lediglich für die Rüstung wird noch staatliches Geld locker gemacht.

Doch einigen Republikanern geht auch das noch nicht weit genug. So fordern sie weitere Einsparungen bei der Lebensmittelvergabe und dem Gesundheitsfürsorgeprogramm Medicaid. Der Höchststeuersatz für Unternehmensgewinne in den Vereinigten Staaten liegt bei 35 Prozent, doch im Endeffekt liegt die tatsächliche Steuerlast deutlich geringer. Diejenigen die eigentlich die Last tragen müssten, erhalten staatliche Möglichkeiten zur Reduktion der Steuerlast.

Advertisements

~ von oyukidaruma - 02/05/2014.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: