Villen auf dem Dach einer Mall werden erstmal an Wanderarbeiter übergeben

Die illegalen Villen nehmen 20.000 qm auf dem Dach des Wings Housing Plazas in der Metropole Hengyang ein. Der Immobilienherr Hengyang Wings Group ignorierte bisher alle Anordnungen der Stadtverwaltung, des Stadtplanungsamtes und der Feuerwehr. Die Stadtverwaltung hat nun in einer Sitzung entschieden, dass die Villen bleiben können, aber in Staatsbesitz übergehen.

Die Villen wurden bereits im Jahr 2009 auf dem Dach der vierstöckigen Mall für Baumaterialien und Möbel gebaut, wie diese Woche in verschiedenen Blogeinträgen auf Sina Weibo zu lesen war. Alle Villen haben ein blau schimmerndes Dach und eine gelbe Fassade. Die meisten verfügen über große Gärten und gepflasterte Terrassen, die mit weißen Zäunen und Palmen voneinander getrennt sind.

Erst nach dem illegalen Bau beantragte der Projektentwickler eine Genehmigung für das Bauvorhaben und eine Verkaufserlaubnis bei der lokalen Regierung, bestätigte Wang Jianxin, der Generaldirektor der Hengyang Wings Group, gegenüber der lokalen Zeitung Morning Herald. „Wir sind mit der Stadtverwaltung so verblieben, dass die Häuser jetzt verstaatlicht werden und als Wohnräume für unsere Mitarbeiter genutzt werden dürfen. Wanderarbeiter, die die Villen erbaut haben, leben jetzt in ihnen“. Seine Mitarbeiter im Vertriebsbüro bestätigten, dass die Villen nicht verkauft werden.

Ein Beamter des städtischen Planungsbüros sagte dazu, die Stadtregierung sei sich bewusst, dass die Villen ohne ihre Zustimmung erbaut wurden und kam deswegen zu dem Entschluss, die Gebäude zu verstaatlichen und erst einmal den Bauarbeitern zu übergeben, denen sie als Wohnort dienen sollen. Vor dieser Entscheidung forderte die Verwaltung, die Villen unverzüglich abzureissen, woraufhin die Wings Group allerdings behauptete Easyhome, der Mieter der Mall unter den Villen, habe die Befürchtung, ein Abriss könne die Konstruktion des gesamten Gebäudes beschädigen.

Ein Bauexperte der Chinesischen Akademie für Bauforschung, schrieb zu diesem Thema auf seinem Blog, „für eine derartige Konstruktionsänderung an einem großen Gebäude muss der Entwickler Architekten zu Rate ziehen, die die Struktur untersuchen und die Lasten berechnen, die der Bau tragen könnte. Wenn die Konstruktion der Mall sich als stark genug erweisen sollte, die Villen zu tragen, müssen diese nicht zerstört werden. Andernfalls wird das Gewicht der Villen das ganze Gebäude gefährden“.

Advertisements

~ von oyukidaruma - 14/08/2013.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: