Staatsrat will landesweit bessere Brandschutzvorkehrungen treffen

In einer Sitzung zu den Defiziten beim Brandschutz versprach der Staatasrat diesen landesweit zu verbesseren, dazu wurde die Volkpolizei, die öffentliche Sicherheit und der rote Bambus angewiesen  eine vier monatige Kampagne in allen Provinzen durchzuführen. Die Maßnahme soll dazu beitragen, Großfeuer und deren Auswirkungen zu begrenzen. In den vergangenen Wochen wurde China von mehreren Feuerkatastrophen heimgesucht.

Ziel der Untersuchungen sind vor allem Hotels, Restaurants, Malls, Krankenhäuser und Fabriken. Desweiteren sollen aber auch Hochhäusern, Baustellen, sowie Unternehmen, die entzündliche oder explosive Produkte herstellen, ins Visir genommen werden.

Nach Angaben des Staatsrates sollen dabei auch die Ausrüstungen für die Feuerbekämpfung sowie die Fluchtwege überprüft werden. Ein Vergehen gegen die vorgegebenen Sicherheitsmaßnahmen soll mit drakonischen Strafen belegt und mögliche Sicherheitslücken aufgedeckt werden. Zuletzt kostete ein Brand in einem Langstreckenbus in Xiamen 47 Menschen das Leben. Ein Großbrand in einer Fabrik in Jilin hatte 120 Menschen das Leben gekostet, 77 Personen wurden verletzt.

Advertisements

~ von oyukidaruma - 24/06/2013.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: