Volksgerichtshof bereitet Prozess gegen Ex-Minister Liu Zhijun vor

In einer gemeinsamen Sitzung der Zentralen Kommission für Disziplin und Vertretern der Justiz, welche über das Schicksal von Bo Xilai diskutierten, wurde auch ein baldiger Prozessbeginn gegen Ex-Eisenbahn-Minister Liu versprochen. Die Staatsanwaltschaft überprüfe derzeit noch den Untersuchungsbericht der Zentralen Kommission. Liu wurde im Februar 2011 suspendiert, als er wegen des Verdachtes von „schwerwiegenden disziplinarischen Verstößen“ ins Visir der Ermittler geratete.

Im Laufe des Jahres stellte sich heraus, dass er seine Position nutze, um befreundeten Geschäftsleuten zu helfen. Seine Taten hätten große wirtschaftliche Verluste und negative soziale Einflüsse verursacht. Der Bericht steht kurz vor Vollendung und Übergabe an die Justiz.

Liu musste auch eingestehen, dass er massiv Bestechungsgelder angenommen hatte und die Korruption im Eisenbahnministerium Salonfähig machte. Lius illegal zusammengekommenes Geld wurde von den Beamten der Kommission beschlagnahmt und sein Fall den Justizbehörden übergeben. Zuletzt wurde Liu vom Staatsrat als Hauptverantwortlicher für die Zug Katastrophe von Wenzhou im Juli 2011, die 40 Menschen das Leben gekostet und 172 Verletzte mit sich brachte, verantwortlich gemacht.

Advertisements

~ von oyukidaruma - 09/11/2012.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: