Prozess gegen Bradley Manning von US-Richterin auf Frühling 2012 festgesetzt

Der Prozess gegen den mutmaßlichen Wikileaks-Informanten Bradley Manning wurde auf den kommenden Februar festgesetzt. Das bedeutet, der Prozess wird nach dem US-Präsidentschaftswahlkampf stattfinden. Das teilte die zuständige Richterin Denise Lind zum Abschluss einer geheimen dreitägigen Vorverhandlung auf dem Stützpunkt Fort Meade im US-Staat Maryland der Presse mit. Der Fall des Obergefreiten werde demnach zwischen dem 4. Februar und dem 15. März verhandelt.

Dem 24-jährige Manning wird vorgeworfen geheime Datensätze der US-Regierung gestohlen und an die Enthüllungsplattform Wikileaks weitergeleitet zu haben, darunter hunderttausende Berichte zu den Kriegen im Irak und in Afghanistan, sowie Depeschen des US-Außenministeriums und Berichte über US-Menschenrechtsverletzungen. Bis Ende Juli 2010 war Bradley Manning im Camp Arifjan in Kuweit ohne Rechtsbeistand inhaftiert, danach wurde er zur US Marine Corps-Basis Quantico in Virginia überstellt. Auch hier wurde er in Einzelhaft gehalten und womöglich gefoltert. Im Falle eines Schuldspruches droht ihm die Todesstrafe oder bis zu 52 Jahren Militärhaft.

http://www.freebradleymanning.de
http://www.bradleymanning.org

Advertisements

~ von oyukidaruma - 20/09/2012.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: