Stadt Luoyang entschuldigt sich bei den Bewohnern für die gravierende Luftverschmutzung

Die Regierung der Stadt Luoyang in der zentralchinesischen Provinz Henan entschuldigte sich am 12. Juni bei der Öffentlichkeit für den Smog und die Verschmutzung der Luft. Das lokale Umweltschutzamt sagte, es sei „zutiefst beschämt“, dass Luoyang als schmutzigste Stadt der Provinz „ausgezeichnet“ wurde und entschuldigte sich bei den Bewohnern. Das Umweltamt der Provinz Henan hatte am 5. Juni die Verschmutzungsdaten von 18 mittleren und größeren Städten veröffentlicht. Dabei zeigte sich, dass keine andere Stadt über eine schlechtere Luft verfügt als Luoyang.

Die Verschmutzung lässt sich hauptsächlich auf die Schwerindustrie, klimatische Bedingungen und Feinstaub aus dem Stadtgebiet zurückführen, schrieb das Umweltschutzamt von Luoyang in seiner Mitteilung. Auch die wachsende Zahl von Fahrzeugen sei ein Faktor. Das Amt versprach, die Regeln zu verschärfen, die Kontrollen zu verstärken und die Verschmutzungsquellen auszumerzen. Dazu zählen: Industriebetriebe, Baustellen und umweltschädliche Fahrzeuge.

Luoyang ist eine der alten Hauptstädte. Heute hat sie sich zu einer wichtigen Industriestadt entwickelt. Luoyang liegt 110 Kilometer westlich der Provinzhauptstadt Zhengzhou am Fluss Luo He. Das Verwaltungsgebiet umfasst ca. 7,24 Millionen Einwohner.

Advertisements

~ von oyukidaruma - 19/06/2012.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: