ZMK bestätigt erstmals offiziell den Bau eines Flugzeugträgers


So wie auf dieser Photoshop Darstellung wird Chinas erster Flugzeugträger aussehen

„Der Flugzeugträger befindet sich derweil noch im Aufbau“. Dies bestätigte nun erstmals ein ranghoher Angehöriger der ZMK (Zentralen Militär Kommission) gegenüber der Hong Kong Commercial Daily. Die Äusserungen kamen von Chen Bingde, General der Volksarmee. Jedoch lehnte es Chen auf Nachfragen ab, weitere Details über den Flugzeugträger im Interview zu verraten. „Warten Sie ab, bis das Schiff fertiggestellt wird“, so der General.

Vize Admiral Qi Jianguo, Chens Assistent der Volksmarine, fügte hinzu, Chinas Flugzeugträger werde „niemals in die Hoheitsgewässer anderer Länder fahren“. Dies entspreche Chinas „defensiver Militärstrategie“, so der Admiral. Ihm zufolge verfügten alle großen Länder der Welt (Amerika, Russland, Indien, Thailand, Brasilien, England und Frankreich), einschließlich den ständigen Mitglieder des UN-Sicherheitsrates, über Flugzeugträger. Zurzeit sei China mit „äußerst großen Bedrohungen“ aus den Meeresgebieten rund um das Land konfrontiert. Die Situation sei kompliziert, China sei eingekreist, begründete Qi den Bau des Flugzeugträgers.

Eigentlich kursiert das Gerücht, dass China einen Flugzeugträger baut, seit geraumer Zeit. Vor kurzem sagte selbst Liang Guanglie, Chinas Kriegsminster vor Medienvertretern, es sei undenkbar, dass China niemals eigene Flugzeugträger besitzen werde. Luo Yuan, ein General der Chinesischen Akademie für Militärwissenschaften, meinte kürzlich in einem Interview, es entspreche nicht Chinas Rolle auf der Welt, keinen Flugzeugträger zu besitzen. „Wenn China eines Tages Flugzeugträger hat, sollte niemand darüber überrascht sein“, sagte Luo. Diverse andere Aussagen des chinesischen Militärs wurden schon zuvor als Zeichen für den baldigen Bau eines Flugzeuträgers interpretiert. Seit dem Beginn der Reform der Streitkräfte zu Land, zu Luft und zu Wasser, war bekannt das China den Bau eines Flugzeugträgers anstrebt.

Bei dem im Aufbau befindlichen Kriegsschiff soll es sich um die von der Ukraine erworbene „Varjag“ handeln, den die damalige Sowjetunion unvollendet im Trockendock zurückgelassen hatte. Das Schiff liegt derzeit in einem Hafen nahe der nordostchinesischen Stadt Dalian. Berichten von US-Medien zufolge gibt es bisher „keinen anderen Beweis, dass China irgendwo anders einen Flugzeugträger baut“. Die „Varjag“ soll demnach das einzige chinesische Flugzeugträgerprojekt sein und noch unterschiedliche Defizite aufweisen, so die US-Berichte.

Besonderes Augenmerk auf die Berichte über den Bau des Schiffes fanden sich auf der Inselrepublik Taiwan. In einem Militärmagazin namens „Global Defence“, welches auf der Insel herausgegeben wird, wurde gestern ein Artikel veröffentlicht, in dem fünf Methoden vorgestellt wurden, wie die taiwanesische Marine dem Flugzeugträger Festlandchinas begegnen könne, zitierte CNTV den Bericht von iFeng.

Experten sind sich allerdings sicher, dass der Flugzeuträger weniger als Offensivwaffe für etwaige Grenzkonflikte um China herum eingesetzt werden soll, sondern vielmehr um primär chinesische Handeslrouten und Schifffahrtswege auf hoher See zu sichern und gegebenenfalls zu verteidigen.

Advertisements

~ von oyukidaruma - 13/06/2011.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: