Xinjiangs Volkskongress will Opfer mit 100 Mio. Yuan unterstützen

 

Xinjiangs Volkskongress hat verschiedene Maßnahmen durchgeführt, um die Ordnung der Bürger verschiedener Nationalitäten zu gewährleisten. Das Angebot und der Transport der Lebensmittel seien garantiert worden. Dies sagte Jierla Yishamuding, Intendant von Urumqi am Mittwoch der Presse.

Er sagte weiter: Man beseitige derzeit das, was nach den Unruhen noch an Schäden vorhanden sei und erledigt werden müsse. Dafür habe die Stadt am Montag eine Arbeitsgruppe eingerichtet und einen Plan zur Unterstützung der Verletzten ausgearbeitet. Um den verletzten Bürger entgegenzukommen, habe der uigurische Volkskongress die 1103 Verletzten angeschrieben und ihnen Unterstützungsgelder angeboten. Zurzeit werden sie gut behandelt.

Außerdem ging eine Weisung des Kongresses an die Krankenhäuser DNA-Tests von den unidentifizierten Todesopfern zu machen. Die Verwandten dieser Opfer sind gebeten worden zu warten. Der uigurische Volkskongress plant demnach 100 Millionen Yuan (10,5 Millionen Euro) Unterstützungsgeld auszugeben. Die Menschen, die Sachschäden erleiden mussten, können auch Finanzhilfe bei der Zentralregierung in Beijing beantragen.

Derzeit ist die gesellschaftliche Ordnung in Xinjiang wiederhergestellt. Der Volkskongress versucht derzeit die Politik des Politbüros umzusetzen. Die Reperatur der Strassen haben Priorität.  Die Strom-, Wasser- und Gasversorgung sowie die Fernsehübertragung werden wieder in Ordnung gebracht. Der Abzug der Volksarmee soll so schnell wie möglich erfolgen.

Advertisements

~ von oyukidaruma - 10/07/2009.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: